< In Deutschland Nr. 1

31.05.2014 - 8,49m - Persönliche Bestleistung, Saarland-Rekord und EM-Norm

Weinheim. Bei meinem ersten Wettkamf der Sommersaison 2014 habe ich im dritten Durchgang meine Bestleistung von 2010 auf 8,49m verbessern und die EM-Norm (8,05m) deutlich überbieten können.

Unfassbar was da gestern Nachmittag in Weinheim passiert ist.

Ich wusste, dass ich in den letzten Wochen und Monaten sehr gut trainiert hatte und eine sehr gute Leistung möglich war, aber im ersten Wettkampf meine persönliche Bestweite von 2010 (8,47m) zu überbieten hätte ich nicht erwartet.

8,49m bedeuten:

- 5 cm bis zum Deutschen Rekord

- 2. Platz der ewigen Deutschen Bestenliste

- 7. Platz der ewigen Europäischen Bestenliste

- 25. Platz der ewigen Weltbestenliste

- EM-Norm für Zürich

- Saarland-Rekord

- und der Weinheim-Hattrick (2014: 8,49m/ 2013: 8,26m/ 2012: 8,26m) ist auch perfekt.

Ich habe immer gehofft, dass ich wieder in den Bereich meiner Bestleistung springen und mich somit dem Deutschen Rekord wieder nähern kann - umso schöner ist es, dass es jetzt endlich geklappt hat.

Natürlich werden die Erwartungen jetzt besonders hoch sein, aber als "Last" empfinde ich diese Weite nicht, ich bin einfach nur überglücklich und lege den Fokus jetzt vor allem auf die Europameisterschaften in Zürich im August.

Bis dahin möchte ich aber auch weiterhin mit guten Weiten und Platzierungen überzeugen.

Ein Video zum Wettkampf gibt es hier

Als nächstes werde ich am 09.06. in Rehlingen vor meinem Heimpublikum springen und freue mich auf den ersten Start gegen internationale Konkurrenz.

Sportliche Grüße

Chris

1.

Christian Reif

LC Rehlingen

8,49m

2.

Julian Howard

LG Region Karlsruhe

8,04m

3.

Alyn Camara

TSV Bayer 04 Leverkusen

7,89m

4.

Stephan Hartmann

LG Nord Berlin

7,85m

5.

Mario Kral

Hamburger SV

7,78m

6.

Florian Oswald

tsg 1862 Weinheim

7,75m

7.

Marcel Kirstges

LG Rhein-Wied

7,74m

8.

Vincent Vogel

LAC Erdgas Chemnitz

7,73m


© Christian Reif: Kontakt - Impressum

DKB Nike Sporthilfe LC Rehlingen